Schon im alten Babylon wusste man, dass man nicht durch das Geld, das man verdient reich wird, sondern durch das, was man davon behält. Ich habe viele Menschen getroffen, die monatlich sehr viel Geld verdient haben und trotzdem Schulden hatten – wie ist das möglich?

Die meisten Menschen verwechseln ihre notwendigen Ausgaben mit ihren Wünschen. Das hat zur Folge, dass die notwendigen Ausgaben immer bis zur jeweiligen Höhe unseres Einkommens wachsen und manchmal auch darüber hinaus und so entstehen dann Schulden.

Ein weiterer möglicher Grund könnte dieser sein:

Die Menschen kaufen Dinge, die Sie nicht benötigen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

Wenn Sie Autos, Häuser, Technische Spielzeuge, Marken-Klamotten und andere Dinge kaufen oder finanzieren, ist es logisch, dass es schwer ist zu sparen. Hier müssen Sie Prioritäten setzten. Wollen Sie ein Leben lang konsumieren und gezwungen sein zu arbeiten, oder wollen Sie einige Jahre etwas weniger konsumieren dafür mehr sparen und eines Tages von Ihrem Geld/Vermögen leben? Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Natürlich können Sie auch in kürzerer Zeit ein Vermögen aufbauen. Je mehr Sie sparen, desto schneller baut sich Ihr Vermögen auf. Wenn Sie dann noch Geldanlagen wählen, die eine ordentliche Rendite bringen, dann sind Sie auf dem richtigen Weg.

Es gibt solche Anlagen schon ab 25,-€ monatlich, wichtig ist, dass Sie beginnen, je früher desto besser, denn Sie müssen Gewohnheiten schaffen.

Wenn Ihnen der Begriff sparen nicht so gefällt, dann nennen Sie es doch „sich selbst bezahlen“. Sie bezahlen Ihren Vermieter, den Tankwart, die Versicherung, den Supermarkt …  Wann bezahlen Sie sich selbst? Nur wenn Sie sparen! Wann sollten Sie sich selbst bezahlen? Natürlich zuerst und damit am Monatsanfang. Ich behaupte, dass nahezu jeder 10% monatlich sparen kann, wenn er wirklich will.

JETZT TICKET SICHERN